💬 PK nach dem Spiel: Hansa Rostock vs. 1. FC Magdeburg | 2. Bundesliga⚽

💬 PK nach dem Spiel: Hansa Rostock vs. 1. FC Magdeburg | 2. Bundesliga⚽

KOGGE FEIERT 3:1-SIEG IM OSTDERBY GEGEN DEN 1. FC MAGDEBURG

✍️ Wie hat euch das Video gefallen? Sagt es uns in den Kommentaren!
🔔 Abonniert uns und verpasst kein einziges weiß-blaues Video mehr: https://www.youtube.com/hansafantv?sub_confirmation=1

#wirsindhansa #hansa #rostock

Du hast noch nicht genug vom F.C. Hansa? Hier findest du alles rund um unsere Kogge! 👉 https://www.fc-hansa.de/linktree.html

auf Yutube ansehen

25 Idee über “💬 PK nach dem Spiel: Hansa Rostock vs. 1. FC Magdeburg | 2. Bundesliga⚽

  1. derich68 sagt:

    Also unser Sturm ( verhökert, hinterseher) waren für mich heute nicht da. Aber glücklicherweise waren andere heute mit nem guten Tag gesegnet.
    Gewonnen ist gewonnen
    💙🤍❤️👍

  2. Rene Köster sagt:

    das war zwar immer noch nicht das gelbe vom Ei. Aber, es werden endlich mal die Chancen genutzt und das Pressing ist nicht so schlecht. Hinten muss aber noch mehr Konstanz rein…AHU

  3. RaudiS3 sagt:

    erste Viertel Stunde bis 20min waren echt dramatisch und man dachte es gibt nen Arsch voll…
    Schön das die 2 TOre vor der Halbzeit dann noch fielen.

    Schöne Atmosphäre wieder gewesen und auch die GAst Fans waren gut drauf 👍

    💙🤍♥

  4. Christian R sagt:

    Unsere 19, Pröger, spielte zur Eröffnung gegen Heidenheim 45 Minuten 'genau auf mich zu'. Ich kam aus dem Schwärmen nicht mehr raus. Seit heute bin ich verliebt. Dieser Spieler ist die Wucht in Tüten!

  5. Coach Grimo sagt:

    So sehr ich mich freue über den dreier, so wenig verstehe ich hinterseer in der Startelf. Fremdkörper. Hat genug Spielzeit gehabt. Bitte breier zurück.

    Ansonsten freue ich mich, dass sich das Vertrauen in Rossbach und scherff ausgezahlt hat. Dazu macht dressel viele wichtige, wenn auch nicht immer sichtbare Arbeit. Möge einer seiner distanzschüsse zeitnah sitzen.

    Stabiler und überzeugende Mannschaftsleistung gegen einen spielstarken Gegner.

  6. Mitch sagt:

    Jens Härtel in Ehren, aber wenn Hansa nach 20 Minuten 2:0 zurück liegt, darf man sich nicht beschweren.
    Es ist erschreckend wie selbstverständlich wir einem Aufsteiger den Ballbesitz und das Spielmoment überlassen haben. Als ob wir nur aus der Defensive heraus agieren können.

    Ich war mir sicher, dass Hinterseer sein Recht auf Einsätze mit dem lustlosen Auftritt gegen H96 verloren hat. Als er dann heute wieder in er Startelf stand, habe ich an der Objektivität des Trainers gezweifelt. Auch heute hat Hinterseer für mich keine zählbaren Impulse gebracht und darf dann sogar noch länger auf dem Feld bleiben als John. Ich würde es begrüßen, wenn Jens Härtel diese Personalie mal begründen würde.

    Wir gewinnen weil Kai Pröger sich vorne die Seele aus dem Leib rennt und dann stark im Abschluss ist. Hinten haben wir ganz viel Glück. Liegen wir nach 20 Minuten zurück und müssen dann das Spiel machen, sieht es ganz anders aus.

    In der 1. Hälfte kamen die offensiven Impulse von Ingelsson und dann nach dem Wechsel von Lee. Man sollte jetzt nicht den Fehler machen und sich vom Ergebnis täuschen lassen.

    Kiel hat heute zwar verloren, aber erneut gezeigt wie gefährlich sie sind. Ich werde auswärts dabei sein und prophezeie eine Niederlage, wenn wir so anteilnahmslos ins Spiel gehen wie heute.

  7. Torsten Schult sagt:

    Hansa hat ein Zeichen gesetzt. Wie Scherff den noch an die Latte gerettet hat. Klasse! Und mal wieder ein gutes Spiel von unserer Krake haben uns die 3 Punkte beschert. Auch ein Pröger, der einen guten Tag hatte, waren letztendlich die Gewinner für Hansa. Das Gegentor hätte nicht sein müssen. In der 90. Minute muss man nicht mehr auf Angriff gehen, sondern eher den Ball halten und den Feierabend abwarten., dann passiert sowas nicht

  8. Falk Schmid sagt:

    Das Spiel hätte auch Richtung Magdeburg kippen können vor allem in der 1.Halbzeit so ehrlich muss man sein,wir hatten heute das Spielglück auf unserer Seite entscheidend sind am Ende des Tages aber die 3 Punkte die haben wir unbedingt gebraucht und bekommen👍jetzt muss aber auch Auswärts mal was zählbares her

  9. Saabschrauber HRO sagt:

    Eigentlich lief das Spiel wie es sonst bei uns gewesen wäre!Gute Torchancen haben,Konter bekommen und das war’s!Bis auf Pröger,Kolke und mit Abstrichen Malone, war der Rest der Mannschaft wie ein Fremdkörper (besonders Hinterseer).Das muss besser werden!

  10. Enrico Glage sagt:

    Danke das Rossi wieder gespielt hat er ist eine Bank hinten mit Malone 💪🏼 Jetzt noch nächstes Wochenende ein Testspiel vereinbaren damit sich die Neuen und die 2 und 3 Reihe sich finden. Für Litti wäre es so wichtig!

  11. Patrick Burkhardt sagt:

    Einfach mal die Tore machen, dann platzt der Knoten.
    Schwachstelle nach wie vor unsere Verteidigung, da gibt es noch viel zu tun
    und lasst bitte Atik keine Elfmeter mehr schießen…
    Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg an Jens und nach Rostock.

  12. Frecherfritz sagt:

    Man hat gestern wieder deutlich gesehen wo die Probleme liegen beim fcm, nicht hinten sondern vorne, es bringt nichts wenn du Hansa in der 1.hz den Ball durch die Hosenträger spielst, aber keiner das Tor macht. Und das ist dann nicht unverdient wenn hansa plötzlich das Tor macht sondern einfach effizient! Genau das was uns in md fehlt.

  13. Thor Vie sagt:

    Dieses Rumgeheule von Titz. Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten. Von "bessere Torchancen" kann man sich nichts kaufen. Das werden die auch noch lernen müssen. Kolke und die 4er Kette haben das sauber wegverteidigt und Pröger war einfach eiskalt. Da gibt es nichts zu deuteln.

Kommentare sind geschlossen.