Die Inteviews nach der Auswärtspartie bei den Sportfreunden Lotte

Die Inteviews nach der Auswaertspartie bei den Sportfreunden Lotte

4 Kommentare

  1. Dieses Gelaber geht mir echt auf den Sack !,,gute Leistung, haben keine Tore gemacht" , 4. Jahr Abstiegskampf in Folge , Spieler die sich nicht mit dem Verein identifizieren, fragwürdige Auswechslungen , suspendierte Spieler. Das einzige was bleibt sind die treuen Fans die ihren Verein trotz allem immer wieder unterstützen! Wenn keine Reaktion kommt sehe​ ich schwarz 🙁

  2. Ich fand die erste Hälfte top! gerade von Värynen (wird der so geschrieben?) war ich sehr positiv überrascht. Hoffe das Gebhard wieder kommt und mal zumindest auf der Bank sitzt! Und vlt könnte man Tobi und Bülbül mal wieder reaktivieren, da Quiring bisher leider ein Totalausfall ist! Ansonsten bin ich zufrieden, finde aber dass dies eine sehr seltsame Saison ist. Würde nicht ausschließen, dass wir nochmal ne Siegesserie starten und an Platz 3 knabbern, umgekehrt könnte man auch noch 18. werden, wenns scheiße läuft. Spannung ist auf jeden Fall vorhanden

  3. Die 1. Halbzeit war top. Ich finde man sollte sich um gute Stürmer bemühen. Ich versteh auch nicht warum Brand nicht auf Benyamina setzt. Nur weil Väyrunen ein Tor schießt heißt es nicht das er sofort In der Startelf stehen sollte.Man braucht ja auch nen guten Joker. Und mal ne kleine Frage an Brand: Warum lässt du nicht mal Jänicke oder Bülbül spielen. Das sind richtig gute Spieler. Und wenn man Sich Quiring so anguckt , dann macht das den Eindruck als würde er immernoch für Union Berlin spielen. Gib ihm mal ein bisschen Zeit auf der Bank und lass ihn überlegen warum er dort sitzt.Wenn er solch unnötige Zweikämpfe eingeht, ist es kein Wunder dass Berlin ihn nicht spielen lässt.Aber Kopf hoch und 3 Punkte gegen Köln.💪💪💪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.