Freitag, Mai 4

FC Hansa Rostock: Kein Sieg im März


FC Hansa Rostock: Kein Sieg im März


Hansa Rostock spielt nur 1:1 in Osnabrück.



nnn.de



von


31. März 2018, 16:08 Uhr

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat im März seine Aufstiegsambitionen verspielt. Die Mecklenburger kamen am Samstag über ein 1:1 (1:0) beim VfL Osnabrück nicht hinaus und blieben auch im siebten Spiel des Monats sieglos.

Pasacal Breier (17. Minute) erzielte vor 8553 Zuschauern im Stadion an der Bremer Brücke das Tor für das Team von Trainer Pavel Dotchev. Ahmet Arslan (50.) traf für die Niedersachsen, die ihrerseits nun auch schon sechsmal in Serie nicht gewonnen haben. Begünstigt von schweren Osnabrückern Abwehrfehlern schloss Breier gleich den ersten gefährlichen Angriff der Hanseaten zur Führung ab. Der Winterzugang schoss aus Mittelstürmerposition nach einer Flanke Owusu, der erstmals seit September vergangenen Jahres wieder in der Startelf stand, zu seinem vierten Treffer im Trikot seines neuen Arbeitgebers ein.

Danach kontrollierten die Gäste das Geschehen bis zur Pause weitestgehend und ließen nur wenige Gelegenheiten des VfL zu, die der sicherere Torhüter Janis Blaswich aber vereitelte. Kurz nach dem Wiederanpfiff war aber auch er machtlos, als Arslan aus Nahdistanz einköpfte. In der Folge lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch ohne größere Torgelegenheiten mit einem letztlich gerechten Ausgang.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien – und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

weiter auf nnn.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen