Mediengespräch mit Robert Marien im Rahmen des Projektes „Pilot Rostock“

Mediengespraech mit Robert Marien im Rahmen des Projektes „Pilot Rostock

Mediengespräch mit Robert Marien im Rahmen des Projektes „Pilot Rostock“

► Website: https://www.fc-hansa.de/
► Facebook: https://www.facebook.com/hansarostock/
► Twitter: https://twitter.com/HansaRostock
► Instagram: https://www.instagram.com/hansarostock/
► Ticketshop: https://goo.gl/ccA6eR
► Fanshop: https://goo.gl/zkkqpd

auf Yutube ansehen

13 Idee über “Mediengespräch mit Robert Marien im Rahmen des Projektes „Pilot Rostock“

  1. Michael F sagt:

    Jawohl Robert, so geht‘s. AFDFCH. Und das Beste: Ihr Klubs in Rostock zeigt‘ s wie’s geht und ganz Deutschland 🇩🇪 schaut auf Euch. Ich komme mir vor, wie zu Hansa‘s Bundesligaaufstieg in den90‘ern👍👍👍

  2. Lennox sagt:

    Hört sich ja alles gut an und ich freue mich, dass daran gearbeitet wird.
    Aber warum denn keine Verlosung?
    Die Süddauerkarten werden erstmal schön benachteiligt, sind ja auch eh nicht so wichtig für den Verein??

  3. MrRoztoc sagt:

    Rostock hatte auch im Sommer/Herbst ne Vorreiterrolle mit den 7.500 Fans, die meisten Zuschauer überhaupt in deutsche Land. Nix is passiert mit Ansteckung damals. Jetzt wieder der erste Vorstoß. Sehr geil.

  4. MrRoztoc sagt:

    8:07 Gibt's tatsächlich Leute mit einem "normalen grippalen Infekt" heutzutage? Ich kenne niemanden, der jetzt im Winter ne "normale" Grippe hatte. Corona-infizierte und -kranke Leute aber schon. Mehrere.

  5. Micha 42703 sagt:

    Ganz ehrlich, Blödsinn hoch "10" ! Warum wurde im Vorfeld von 3000 Zuschauern gesprochen?
    Wahrscheinlich bezahlen die Firmen der Vip Logen den Test dann doch selbst, oder? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.