PK nach dem 35. Spieltag

PK nach dem 35 Spieltag

PK nach dem 35. Spieltag

► Website: https://www.fc-hansa.de/
► Facebook: https://www.facebook.com/hansarostock/
► Twitter: https://twitter.com/HansaRostock
► Instagram: https://www.instagram.com/hansarostock/
► Ticketshop: https://goo.gl/ccA6eR
► Fanshop: https://goo.gl/zkkqpd

auf Yutube ansehen

23 Idee über “PK nach dem 35. Spieltag

  1. Tom Sen sagt:

    Jetzt sind Siege gegen Unterhaching und Lübeck Pflicht. Gegen Zwickau habe ich so meine bedenken. Aber wir haben noch alles selbst in der Hand. Holen wir sieben Punkte aus den letzten Spielen steigen wir auch auf.

    Gruß aus Rostock 🌊

  2. Bliss sagt:

    Die besseren Torchancen hatte aus meiner Sicht Ingolstadt (insbesondere wegen der 1. HZ.). Hansa hat sich nach dem 0:1 aber gut zurückgekämpft.
    Insgesamt ist das 1:1 mit Betrachtung der gesamten 90 Minuten wahrscheinlich etwas glücklicher für Hansa.

    Ich freue mich als Hansafan über das 1:1.

  3. HRO Forever sagt:

    Verdientes 1:1… JETZT EINFACH HAUSAUFGABEN MACHEN UND HOCH IN LIGA 2

    AHU💙🤍❤

    (klingt natürlich einfacher als gesagt😅)

  4. Ole sagt:

    Ich möchte auch an der Stelle ein Lob an alle Journalisten aussprechen. Ihr schafft es immer die Fragen zu stellen, die mir auf der Seele brennen.

  5. Micha 42703 sagt:

    Für mich Blödsinn hoch "10"! Ingolstadt hat mit Abstand den Größten Eta in der 3.Liga! Sie fliegen auch in Corona Zeiten zu jedem Auswärtsspiel hin und zurück!
    Der Trainer ist ein Großkotz…
    Der Aufstieg ist für diesen Verein das Ziel dieser Saison…
    Ich wünsche 1860 eher Platz 3! 🙂

  6. Manfred Wüstenberg sagt:

    Warum mag ich den Trainer von Ingolstadt nicht ? Weil er nett gesagt, eine großes Mundwerk hat, man darf sich vom Gesagten in der PK nicht täuschen lassen. Wie eine Mannschaft, die reif für die 2. Liga ist, haben wir nicht gespielt. Nix geschafft in der 1. HZ vor und im Strafraum. Da war ich enttäuscht. 2. HZ erreichen wir Ausgeglichenheit. Wie wir auch rechnen, wir brauchen 3Siege, denn mit einer Niederlage von 1860 können wir nicht rechnen . Wenn wir uns nicht steigern, schaffen wir gegen Zwickau keinen Sieg. AfdFDH

  7. Saabschrauber HRO sagt:

    Man kann sich freuen über das 1:1.Die restlichen 3 spiele müssen gewonnen werden,dann ist das Ding durch.3 Spiele noch auf der road To Gelsenkirchen…)

  8. Karin Evert sagt:

    O Leute habe bald einen Herzinfarkt bekommen
    Aber mit dieser Haltung bestehen wir nicht in der 2. LIGA. Da müssen wir uns aber noch steigern

  9. Puschkin .McFly sagt:

    Also bei aller Liebe,
    Da muss ich dem Oral ein Stück weit recht geben. In der ersten Halbzeit müssen wir froh sein, dass Kolke so einen Wahnsinnsreflex zeigt und dass wir am Ende noch 11 Mann aufm Platz haben, wobei ich manche Schiri-Entscheidungen schon teilweise sehr fragwürdig fand. Das war ein ziemlich glückliches 0:0. Das Ding von Breier war mit gutem Willen vielleicht als Halbchance anzusehen.

    Erst in der zweiten Halbzeit hat Hansa es geschafft zweite Bälle zu erobern, nicht mehr ganz so viele lange Bälle ins nichts zu prügeln und auch mal das eins gegen eins zu suchen und für sich zu entscheiden.
    Nichtsdestoweniger hatte auch in Hz 2 meiner Meinung nach Ingolstadt die gefährlicheren Chancen.
    In den letzten Minuten ging es, wie Härtel richtig sagt, hin und her und jede Mannschaft hatte nochmal die Möglichkeit das Siegtor zu schießen.

    Das gesamte Spiel betrachtet müssen wir ziemlich dankbar für den einen Punkt sein, aber wie der Gästetrainer richtig bemerkt hat, ist das auch eine Eigenschaft einer Spitzenmannschaft aus wenig ein Tor zu erzielen.

    Ich wünsche mir mehr Sicherheit im Passspiel und schnellere Wege nach vorne, statt immer wieder Tempo rauszunehmen.

    Das Restprogramm muss gewonnen werden. Wir haben es immer noch in der eigenen Hand!

  10. Andreas Schmidt sagt:

    Ich bin kein Experte aber ich als Laie, sehe irgendwie keine Entwicklung in der Mannschaft. Wo ist das kompakte Gegenpressing hin, das am Anfang der Saison echt super war? Ständig diese Fehlpässe und weiten Bälle, die entweder keiner bekommt oder gleich wieder verloren gehen. Warum kriegen Spieler wie Vollmann oder Schulz keine Einsatzzeiten mehr. Auf Vollmann war immer Verlass und Schulz mit seiner Schnelligkeit, den muss man doch mal ran lassen. Oder Herzog, der immer ne sichtliche Verstärkung war, wenn er kam.Was soll das mit Lauberbach ständig? Der kann kein Ball festmachen und und schwächt eher die Mannschaft.
    Nicht Falsch verstehen, ich bin schon immer Hansa Fan aber sie duseln sich so durch die Saison und geben mit dem Team, was vllt auch am Trainer liegt, in Liga 2 nen herrlichen Punktelieferanten ab. Dann heißt es Liga 2, wir sind gekommen um zu gehen.
    Hansa als Magdebug 2.0. Den Kader haben wir ja schon.

  11. Das Hafenrestaurant sagt:

    Überragend in der 2 Halbzeit reagiert.Abstände passten dann besser. Aber was Kolke seit Monaten hält ist der Wahnsinn. Für mich der Spieler der Liga im Team der Rückrunde.

Kommentare sind geschlossen.